· 

Was ist mit Daniel Küblböck?

Mir wurde die Frage gestellt:
Hast Du das von Daniel Küblböck gehört? Er soll auf einem Kreuzfahrtschiff über Bord gegangen sein.

 

Daten: 10.09.2018, 19:27 Uhr (MSZ) Berlin

Es ist interessant, bei solchen Aussagen auf die Uhr zu schauen und das Horoskop des Augenblicks zu erstellen.

Gesagt, getan.

Vermißte Personen werden durch das erste oder siebente Haus dargestellt.
Treffender geht es nicht. Also das Erste.

Auch wenn ich die Transsaturnier nur selten in der Stundenastrologie nutze, hier paßt es, weil sich Neptun geradezu aufdrängelt.
Neptun (der Herr der Meere, der Auflösung, des Verschwindens) auf dem Aszendenten - Symbol für den Fragesteller.
Paßt zur Frage.

Der Herrscher des Fragenden im achten Feld, dem Feld des Todes im Skorpion (ein Wasserrzeichen). Könnte passen. Die Person, nach der gefragt wird, ist tot.
Es fehlen eineinhalb Grad zwischen Jupiter und AC, was die Zeiteinheit 1,5 Tage andeuten kann. Seit Sonntagmorgen ist er verschwunden.

Mars herrscht über das achte Feld und ist der Signifikator für den Tod - Mars und Mond (Co-Signifikator für den Befragten) bildeten ein Trigon (Wasserwinkel), es gab einen Kontakt mit dem Tod.
Ein starker Saturn (Herr des Todes ) im 10.Feld, welches von Jupiter (Herr des Befragten) disponiert wird, Saturn in der Dekade von Jupiter (Befragter) steht und in der Grenze von Venus, diese im Exil, was auch Übles andeutet.

Deutung:
Mit großer Wahrscheinlichkeit ist Herr Küblböck tot.
Wird er gefunden? Mit diesem dominaten Neptun wahrscheinlich nicht, aber Merkur (Herr 7) und Jupiter (Herr 1) bilden ein Sextil, was Chancen eröffnet. Sextile schenken Möglichkeiten, versprechen aber nichts)

Wir werden sehen.