· 

Was ist Stundenastrologie, Frageastrologie und Elektionsastrologie

 

Wie funktioniert es?
Knapp zusammengefaßt unter dem Begriff: HORARY (die Stunde)

Ein jedes hat seine Zeit kann man schon im Buch des Predigers in der Bibel lesen.
Jede Frage beinhaltet in sich die Antwort und somit sind die Waagschale ausgeglichen
(östlich Yin und Yang).


Ein jedes hat seine Zeit, so auch Fragen und Probleme.
Wenn man diese Frage annimmt und bespricht, so kommen sie zu genau diesem Zeitpunkt ins Bewußtsein, wenn es für den Frager richtig ist und er/ sie bereit ist, eine Antwort zu bekommen.

Jede Frage wird quasi als Entität behandelt

Es wird für jede Frage ein "Geburts-"Horoskop erstellt und dieses zeigt natürlich die entsprechende Antwort.

Die Frageastrologie ist eine alte Astrologie und hat klare Regeln - ja oder nein
sie kann Alternativen zeigen oder auch Lebenshilfe sein.
Insbesondere, wenn die Geburtsuhrzeit nicht bekannt ist, kann die Horary gute Antworten liefern.

Kurz:
Die Frage wird gestellt, als eigenständiges Wesen behandelt, ein Horskop darauf gestelllt und dann nach den alten klassischen Regeln gedeutet.

 


Soweit zur Frageastrologie.
Gibt es noch die Stundenastrologie.
auf den Beginn eines Unternehmens wird das Horoskop gestellt und gedeutet.
So lassen sich förderliche und herausfordernde Aspekt gut erkennen, auch Zeiten der Entscheidungen lassen sich perspektivisch bestimmen.

Die Elektionsastrologie:
Ganz spannend.

Der Auftraggeber möchte für den Beginn eines bestimmtes Projektes einen guten Zeitpunkit errechnet haben.

 

Soweit die drei wichtigsten Bereiche der Horary.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0