· 

KW 40/18 Schonungslose Offenheit


Konstellationen der 40. Kalenderwoche 2018:

Pluto wird direktläufig
Merkur bildet ein absteigendes Quadrat zum Pluto
Venus wird rückläufig


Pluto bleibt bis April 2019 direktläufig.
Die Überwindung und Wandlung alter Werte und Strukturen wird deutlich, was in den vergangenen Monaten im Untergrund schwelte bricht hervor. Pluto als Planet der Massen könnte so eine Dynamik im Bewußtsein der Menschen in Gang setzen, die gesteuert und gelenkt werden sollte. Wir werden sehen.
Gegen Ende seiner Direktläufigkeit bildet er noch eine Konjunktion zum südlichen Mondknoten und wird etwas ans Licht bringen oder auslösen, was das Schicksal der Massen beeinflussen wird.

Wenn Merkur und Pluto sich verbinden, wird das Denken scharf und tiefsinnig und kritisch - die Krise wird angesprochen.
Die Aussagen anderer werden genau analysiert und versteckte Botschaften werden wahrgenommen. Wie man mit ihnen umgeht steht auf einem anderen Blatt. Im ungünstigsten Falle wird ohne Rücksicht auf Ethik und Moral eine brutale Offenheit praktiziert, die etwas bewirkt, was einen Scherbenhaufen
als lästiges kleines Malheur aussehen läßt.
Im Weiteren besteht die Gefahr, sich in einer fixen Idee zu verrennen und verbissen an ihr festzuhalten.

Was ist das Gute an dieser Konstellation?
Mit Leichtigkeit kommt man in die Tiefe von Ideen, Projekten, Kontakten,..., man ist engagiert und sieht die Dinge, wie sie sind.

Unter diesem Einfluß sind besonders die Geburtstage:

10. bis 14.10.; 7. bis 11.04.; 7. bis 11.01.; 09. bis 13.07.

Zur Venus.
Sie hatte ihre Wanderung im Skorpion verlangsamt, fühlt sich erschöpft, denn in diesem Zeichen der Unterwelt ist sie gar nicht zu Hause. Diese Schwankungen zwischen den Extremen sind anstrengend. Desinteresse vs. Leidenschaft, Selbstbeherrschung vs. Zügellosigkeit, ...
Sie bleibt stehen, und wird zurückgetrieben und alles, was seit dem 02.September diesen Jahres 2018 im zwischenmenschlichen, partnerschaftlichen Bereich geschehen ist, wird in Frage gestellt, erhält eine neue Bewertung oder kommt ersteinmal zum Stillstand.
Wer auf künstlerischem Gebiet tätig ist, könnte eine Krise in seinem aktuellem Schaffen erleben. Keine Panik, denn es ist gut. Frische neue Impulse kommen ab dem 20. Dezember 2018